#SUMUPSUNDAY06

Die Woche hat super begonnen, doch Dienstag dann ein Stolperstein über den es mich doch glatt geworfen hat.
Meine Mutter hat Faschingskrapfen selbst gemacht. Ich war nicht wirkich vorbereitet, im Sinne mein Essen war nicht fertig obwohl ich schon großen Hunger hatte und peng! waren auch schon 3 dieser Krapfen in meinem Bauch verschwunden…Und dahin war es mit meiner tollen Ernährung. Ich muss einfach besser vorbereitet sein um auch was “richtiges” zum Essen griffbereit zu haben wenn mich der Hunger überkommt.
Das Ende der Geschichte, die letzten 5 Tage wieder “sch****” gegessen, darüber natürlich super frustriert, Laune im Keller, usw.
Deswegen habe ich mir gestern wieder mein Ketobrot gebacken um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein und mir Schinkenbrot oder einfach ein Butterbrot machen zu können wenn es schnell gehen soll.
Die Waage hat heute natürlich auch wieder mehr angezeigt, was aber Wasser ist, denn an den Massen hat sich nichts geändert seid letzter Woche ausser am Bauch +1cm…
Also aufstehen, Krone richten und hoffentlich wieder ketokonform weiter machen…


Ohne Vorbereitet zu sein klappt es nicht. Wenn mich der Hunger überkommt, dann esse ich was greifbar ist...

Ich musste jetzt echt lange darüber nachdenken und mir ist nichts eingefallen. Dann aber doch, das super Vorfrühlingswetter, mit blauen Himmel und Sonnenschein. 🙂

dass die Waage zwar mehr anzeigt, aber die Masse sich nicht geändert haben




ähm, achja da war ja was 🙁

Jeden Tag vor den Schlafen gehen meditiert!

Zwei Tage hui, den Rest der Woche leider pfui....

No Comments

Leave a Reply

Previous Post
Next Post