#FINDINGSFRIDAY01

Und weil mir die erste Kategorie auf meinem Blog so gefallen hat, gibt es auch gleich eine zweite, nämlich den #findingsfriday, bei dem ich Euch gerne Links zu interessanten Dingen zeigen möchte. Ihr könnt mir gerne Kategorien vorschlagen, von denen ihr hier mehr sehen möchtet.

Kennt Ihr Patreon?Das ist eine Plattform auf welcher man sich "Sponsoren" suchen kann. Man unterstützt mit einem monatlichen Betrag seinen ausgesuchten "Patreon" und erhält dafür im Gegenzug auch meist eine Kleinigkeit. Ich unterstütze seit ein paar Monaten Jordan Clark und erhalte dafür monatlich einen persönlichen Brief von Ihr mit diversen selbst designten Stickers und Journalingsupplies. Finde ich echt eine gute Idee! Schaut euch die Seite mal an, vielleicht findet Ihr jemanden den Ihr unterstützen möchtet!

Ich habe vor einiger Zeit Tarotkarten für mich entdeckt. Jeden Morgen ziehe ich 3 Karten: die Erste repräsentiert mich an diesem Tag, die Zweite etwas das mir heute den Weg kreuzen wird und die Dritte eine kleine Anleitung für den Tag. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten die Karten zu legen und lesen und mindestens genau so viele wenn nicht mehr verschiedene Tarot Decks gibt es. Dieses hier habe ich diese Woche gefunden und ich liebe es, aber nein ich habe es mir noch nicht gekauft, möchte mich erst mit meinen 6 Tarot Decks die ich inzwischen besitze tiefer auseinander setzten. Wer einmal schauen möchte was es da so alles gibt kann das im tollen Shop von Little Red Tarot gerne machen.

Und passend zum Link zu den Tarotdecks möchte ich euch den Link zu Susannah Conway´s online Tarotkurs 78Mirrors vorstellen. Ich mache diesen Kurs aktuell, er hat vor drei Tagen begonnen und bin echt überrascht was ich in dieser kurzen Zeit schon alles erkennen und lernen konnte. Werde dazu noch in einem oder mehreren eigenen Beiträgen darüber erzählen!

Und zu guter Letzt noch ein App Tip für das iPhone (gibt es aber auch im GooglePlayStore). Habe diese Woche wieder Yoga gestartet (flexibel und dehnbar wie eine Pressspanplatte sag ich da nur) und verwende dazu die App Daily Yoga. Sie hat tolle Anfängerprogramme. Leider nicht gratis, zumindest nicht alles...

Next Post