MetabolicBalance Phase 2

Phase 2 – Tag 3

Und wieder ist es knapp vor halb 10 am Abend. Hatte heute wieder leichten Hunger am Nachmittag was aber wohl daran liegt, das ich zu wenig getrunken habe. Darauf muss ich echt mehr achten bzw. genauer mitzählen wie viel ich trinke.

Heute hatte ich selbtgemachten Joghurt mit frischer Mango zum Frühstück.

Photo 09.03.16, 06 53 20

Ich mache mir seit Jahren mein Joghurt selber, das geht ganz einfach und schmeckt viel besser als gekauftes finde ich. Dazu verwende ich den Severin JG 3519 Joghurt-Fix bei Amazon gekauft. Der Vorteil bei diesem Gerät ist, das es gleich mit 14 Gläsern zur Joghurtbereitung kommt. Sieben Gläser Joghurt kann man auf einmal machen und wenn man sieht, dass das Joghurt zu Ende geht, hat man die anderen 7 leeren Gläser und kann gleich Neues machen. 

Es gibt ganz viele Joghurtkulturen zu kaufen, ich verwende aber ein ganz normales “leeres” Joghurt, also ohne Früchte oder Zusätze. 1l Milch und 250g Joghurt mit einem Schneebesen vermischen und in die Gläser füllen. Die Gläser dann in den Bereiter geben, einschalten und warten. Ich lasse meinem Joghurt immer etwa 24 Stunden reifen, fertig wäre es schon nach 12 Stunden, aber je länger man es reifen lässt, desto mehr Milchzucker wird zersetzt, es wird aber auch saurer je länger es reift. (TIPP: immer ein Glas für die nächste Zubereitung aufheben, dan braucht man immer nur mehr einen Liter Milch und es kann schon wieder weiter gehen!)

Zu Mittag hatte ich heute eine Art Bohneneintopf mit Zucchini und meinen Apfel. Auch ein Rezept aus meiner ersten MB Zeit und immer noch so lecker (Rezept dazu findest du hier)

Photo 09.03.16, 13 21 51

Wie schon erwähnt hatte ich am Nachmittag dann leichtes Hungergefühl wegen zu wenig trinken. Obwohl mein iPhone mich jede Stunde mittels Signal daran erinnert 0,25l Wasser zu trinken, was ich aber irgendwie immer ignoriere…

War auch ziemlich müde, was wohl daran liegt, das mein Tag schon um 5 Uhr in der Früh beginnt. Wollte am Nachmittag ein bisschen schlafen, habe aber nur ein paar Minuten  unruhigen Schlaf gefunden und war nachher noch mehr erschöpft als vorher.

Als Abendessen gab es eine Art ChampignonHaschee (wir hier in Österreich sagen Faschiertes mit Schwammerl 🙂 ). Auch wieder ein Rezept aus alten MB Tagen und auch noch immer super lecker. (Hier geht es zum Rezept)

Photo 09.03.16, 18 58 52

Vor dem schlafen gehen habe ich mir dann eine heiße Badewanne gegönnt. Ich bin eine extrem heiß Baderin. Kann kaum ins Wasser steigen so heiß ist es, dafür bleib ich dann bei so lange drin liegen, bis es mir kalt wird, das kann auch mal Stunden lang sein.

Und nun ist Schlafenszeit für mich. Einer der Vorteile an einem so langen Tag ist, das ich meistens gleich einschlafe, sobald ich mich dann schlafen lege. Wünsche Euch noch eine gute Nacht!

I am not yet me, but on a journey to get there...

Leave a Reply