MetabolicBalance Phase 3

Phase 3 – Woche 8

Ja, seit dieser Woche befinde ich mich wohl in Phase 3 denn ich hatte meine erste “Schummelmahlzeit” welche nicht ganz geplant war. Aber von vorne.

Der 1. Mai ist hier in Österreich ein Feiertag (Tag der Arbeit) und jedes Jahr haben wir an diesen Tag einen Ausflug mit unserem Oldtimer Traktor zur “Ranch” Viehstall etwas ausserhalb von unserem Dorf gemacht zum alljährlichen “Almauftrieb” (Almauftrieb klingt hier bei uns lustig, weil es weit und breit keine Berge mit Almen gibt 😋). Dieses Jahr war aber eine Radveranstaltung am selben Tag geplant und so war viel Polizei unterwegs und Strassen sperren aktiv usw. 
Also wurde umgeplant und beschlossen in den Märchenpark zu fahren. Abfahrt sollte 9 Uhr sein gemeinsam mit einer befreundeten Familie. 
Ich verrate es gleich, mit 9 Uhr Abfahrt wurde nix, denn als ich um etwa 6:00 verschlafen aus dem Bett stieg, dachte ich mir, ich schaue besser mal aus dem Fenster bevor ich mir mein Frühstück mache.
Es bot sich mir dieser Anblick:

Photo 02.05.16, 14 18 10

Es ist bei uns ein alter Brauch, das die Burschen den Mädels “Stroh streuen” quasi als Zeichen Ihrer Zuneigung in der Nacht zum 1. Mai

Photo 02.05.16, 14 19 25 Photo 02.05.16, 14 18 36
Auf einem Schlag putz munter alle aufgeweckt, inkl. mit Stroh beglückter Tochter, welche nicht ganz so erfreut war über die kurze Nachtruhe, war sie doch erst gegen 2 Uhr ins Bett.
Und dann haben wir ganze 3 Stunden damit verbracht das Stroh zu beseitigen.

Morning Workout ✔️

Haben wir doch auch gleich einer anderen Familie geholfen das Stroh welche deren Tochter bekommen hatte zu beseitigen und das ganz modern mittels unserer Strohpresse 😀
Als wir fertig waren, war es etwa 10 Uhr und ich hatte noch nicht gefrühstückt. Dafür war es aber nun auch schon ein wenig zu spät. Also den angebotenen Kaffe mit Milch ohne Zucker getrunken als “Ersatzfrühstück”.
Schnell nach Hause, duschen, anziehen, zusammenpacken, Mittagessen vorbereiten und um 11 Uhr ging es dann endlich los Richtung FamilyPark.
Dort habe ich dann meine vorbereitetes Mittagessen nach #cleanmetabolic gegessen. Den ganzen Nachmittag sind wir dort geblieben und bei der Heimreise beschlossen bei einem Heurigen zum Abendessen aufzuhalten und bevor ich dort nun mühselig ein #clenametabolic konformes Abendessen zusammengesucht hätte, habe ich spontan entschlossen erstmals zu Schummeln.
Mit einem warmen überbackenem Blutwurstbrot mit Krenn. (Vor lauter Aufregung leider kein Bild gemacht).
Es war super lecker, doch etwa nach der Hälfte war ich satt. Ich hätte noch weiter essen können, weil es so super lecker war. Aber ich war satt und das für mich auch der Punkt an dem ich aufgehört habe zu essen. (nein das restliche Brot wurde nicht verschwendet, sondern von jemand anderen aufgegessen).
Den Rest der Woche davor habe ich mich aber brav nach #cleanmetabolic ernährt.

Hier eine kleine Auswahl von meinen Mahlzeiten diese Woche:

Natürlich habe ich auch den Sport nicht vernachlässigt. Meine Woche 1 des eigentlichen Kayla Itsines BikiniBodyGuide 1.0 stand am Plan. Insgesamt also meine Woche 5 inkl. dem Pretraining.

Meine Waage war nicht so ganz gnädig und hatte nur ein Minus von 0,3kg angezeigt. Dafür aber ein Minus von 1,3% beim KFA und ein Plus von 0,8% bei den Muskeln. Ein Minus von 2cm an Bauch und Oberschenkel, Po war gleich wie letzte Woche. Also ich war super zufrieden mit dem Ergebnis!!!
Auf geht es in Woche 9 mit #cleanmetabolic

I am not yet me, but on a journey to get there...

Leave a Reply