Nourish

Bunter Salat mit scharfen Mango Dressing

Sorry für die vielen Essen postings, aber das ist leider im Moment meine absolute Schwachstelle, denn in den 5 Wochen, die ich nun unbeweglich nahezu nonstop auf der Couch verbracht habe, habe ich fast 6kg zugenommen. Was für mich echt schlimm ist, da ich sie erst mühsam los geworden bin und doch fast ein halbes Jahr lang gut fern halten konnte.

bunter Salat

Warum ich die letzten Wochen auf der Couch oder im Bett verbracht habe? Ich hatte einen nicht so kleinen Unfall mit kochendem Wasser. Möchte hier nicht öffentlich darüber schreiben. Nur so viel, der Unfall war am 24.1 und bis heute kann ich noch keinen Schuh oder Socken tragen, da sich die schlimmste Verbrennung am rechten Fuss befindet. Doch die Genesung geht gut voran und ich denke das ich im Laufe der Woche wieder vollkommen fit sein werde.

Uns so habe ich auch einen großen Teil meiner Zeit damit verbracht PINTEREST nach neuen Rezepten zu durchforsten. Und so wie ich von mir weiß, wie gerne ich Rezepte suche, durchlese und anschaue, dachte ich mir ich trage meinen Teil dazu bei und zeige Euch auch einige von mir.

bunter Salat mit HuhnOft finde ich da super bunte Bilder von Salatschüsseln. Ich selber bin jetzt nicht so ein Fan von Salat. Verbinde das Wort Salat immer automatisch mit dem langweiligen grünen Blattsalat, denn ich absolut ekelhaft finde.
Deswegen wohl auch eine kleine Aversion meinerseits was Salat betrifft.
Aber Salat ist so viel mehr als langweilig und grün.
Und so habe ich mich heute einmal selber an einer bunten Schüssel Salat versucht und ich muss zugeben, ICH LIEBE SIE!

Und das A&O eines guten Salates ist sein Dressing, ohne geht bei mir leider gar nicht.
Normalerweise mache ich mir eines selber aus DijonSenf und CremeFresh, einfach ca. 1:1 vermischen, bischen Honig und Salz dazu und fertig. Super lecker und würzig.

Heute habe ich aber beim Einkaufen das “Mango-Chilli-Dressing” von SimplyGood entdeckt. Ich mag Mango und ich mag Chili, also was soll mir daran nicht schmecken. Als Plan B kann ich mir immer noch mein eigenes Dressing wie oben beschrieben machen. Und was soll ich sagen: Es schmeckt einfach grandios! Nette Süße, dazu perfekte schärfe der Chili. Einfach Hammer. Ich habe es mir beim BILLA gekauft, weiß aber nicht wo es die sonst noch zu finden gibt.
Der Inhalt beträgt 150ml, ich habe für eine große Schüssel Salat 50ml verwendet und es war super ausreichend, es wäre sogar noch weniger ok gewesen, da es wirklich einen super intensiven Geschmack hat.
(Und es kostet nur € 0.95 !)

Zu meinem Salat heute habe ich mir eine gebratene Hühnerbrust in Honig Senf Marinade gemacht. Dazu einfach 1 TL Senf und 1 TL Honig (ich habe dafür Löwenzahnaufstrich von Silvia’s FruchtWerstatt verwendet, wird nur aus Löwenzahnblüten und Birkenzucker hergestellt, sieht aus und schmeckt wie Honig, ein Favourite von mir!) vermengen und das Fleisch damit bestreichen und etwa 20 Minuten marinieren lassen, dann einfach auf beiden Seiten anbraten. Ich weiß nicht ob ich mir das nur einbilde, aber die Hühnerbrust wird damit immer super zart und saftig.

Nun aber zum Rezept, damit ihr es ganz einfach nachkochen könnt und wie immer, bitte lasst mich wissen ob es euch geschmeckt hat, wenn ihr es nachkochen solltet.

Bunter Salat mit scharfen Mango Dressing

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 10 minutes

Total Time: 40 minutes

Yield: 1

Serving Size: 1

Calories per serving: 280

Fat per serving: 5

Carbs per serving: 17

Protein per serving: 41

Fiber per serving: 1

Bunter Salat mit scharfen Mango Dressing

Ingredients

    Für den Salat:
  • 30g Vogerlsalat
  • 150g Gurke (ohne Schale wer mag)
  • 100g Cherry Tomaten

Instructions

    Salat:
  1. Vogerlsalat reinigen und waschen wenn nötig
  2. Gurke schälen wenn gewünscht und in kleinen Stückchen schneiden
  3. Cherry Tomaten waschen und vierteln
  4. Alles vermengen und Dressing darüber geben
    Für die Hühnerbrust:
  1. Hühnerbrust einmal quer durchschneiden, sodas man zwei dünne Hühnersteaks erhält
  2. Senf und Löwenzahnaufstrich/Honig vermischen
  3. Hühnersteaks damit einstreichen und ca. 20 Minuten ziehen lassen
  4. Beschichtete Pfanne erhitzen und ohne Öl auf beiden Seiten anbraten.
http://iamnotyet.me/?p=1631
0

I am not yet me, but on a journey to get there...

Leave a Reply