Category: Phase 1

Mein zweites Beratungsgesspräch

Believe Move Nourish Phase 1 Phase 2

Mein zweites Beratungsgesspräch

Heute hatte ich mein zweites Beratungsgespräch mit der lieben Pia.  Ich hatte ihr gestern Abend schon einmal vorab meine Fragen gemailt, damit sie sich ein wenig vorbereiten konnte. Ich möchte die Fragen hier nun auch zeigen, vielleicht hat ja der eine oder andere ähnliche Probleme und Fragen.

1.) Kann ich die Mandelade auch als Kekse “backen”? Bei meinem letzte Plan hatte ich die Körnermischung Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne und habe diese immer ganz klein gehackt, mit ein bisschen Apfelmus vermischt und dann kleine “Kekse” geformt und im Backrohr “gebacken”. 
 
Ja, kann ich, es wäre aber besser wenn ich warte bis die 14 Tage der strengen Phase zu Ende sind. Generell gilt, Apfelmuss nur selber machen! Kein fertiges verwenden. Für die ersten 14 Tage ist es generell besser man isst den Apfel und nicht das selbstgemachte Apfelmus. Abgesehen von der Tatsache, dass leichter Heißhunger aufkommen kann, werden viele Vitamine durch Erhitzen zerstört. Deshalb ist es gerade in der strengen Phase wichtig, möglichst den Apfel roh zu verzehren. 
 
2.) In die Mandelade kann man ja kleine Apfelstücke geben oder einen Apfel hinein reiben. Kann ich den durch Apfelmuss aus reinem Apfel ersetzen und wenn ja wie viel davon?
 
Siehe auch Frage 1. Der Apfel sollte in den 14 Tagen der strengen Phase besser roh gegessen werden.Die Menge an Apfelmus, welches den rohen Apfel ersetzt kann man anhand des Durchschnittsgesichtes der Äpfel die man verwendet errechnen. Man nimmt z.B. 5 Äpfel, wiegt sie zusammen ab und dividiert dann das erhaltene Gewicht durch 5, sodass man das durchschnittliche Gewicht von einem Apfel erhält. Entsprechend dem Gewichtes eines Apfels darf man dann die selbe Menge an Apfelmus essen.
 
3.) Wenn ich die Kekse von oben machen kann, dann benötige ich nur 1-2 EL Apfelmuss. Zählt das dann als mein Obst und den rest Apfelmuss esse ich dann? Oder kann ich dann z.B als Obst auch noch die Trockenpflaumen dazu geben?
 
Apfelmus zählt als “mein” Obst, also kein anderes Obst dazu mischen. Den Rest des Apfelmuses (gesamte Menge entspricht dem Gewicht eines Apfels) einfach dazu essen.
 
4.) Darf ich Eier nur zum Frühstück? (stehen beim Frühstück auf meinem Plan)
 
In meiner strengen Phase 2 nur zum Frühstück Eier!
 
5.) Nicht so gut finde ich das ich als Frühstück 2 Mal das gleiche Eiweiss (Milch und Joghurt) habe. Das schränkt mich schon ein bisschen ein, denn wenn ich mir für Mittag oder Abend etwas mit Käse machen will, bleiben mir nur die Eier zum Frühstück übrig. (Ist jetzt nicht wirklich eine Frage, eher eine Anmerkung)
 
Milch ist nicht gleich Milch… 😉 Ich darf zum Frühstück Kuh-Joghurt und Kuh-Milch. Bei den Käsen habe ich Büffelmozzarella, Feta (aus Schafsmilch), Hüttenkäse und Mozzarella
Esse ich nun also Joghurt oder Milch zum Frühstück, darf ich immer noch Büffelmozzarella oder Feta zu Mittag oder Abends essen. Also das Tier von dem die Milch stammt macht die Eiweißgruppe, nicht der Übergriff Milchprodukt.
 
6.) Ich beobachte, das ich seit Anfang der Woche extrem trockene Hände habe. Ich habe nichts geändert ausser eben die Ernährung mit MB. Kann das irgendwie damit zusammen hängen?
 
Das kommt anscheinend daher, das ich ja kein “extra” Öl verenden darf in den ersten 14 Tagen der Phase 2. Ich kann versuchen mehr “fette” Nahrungsmittel, wie Avocado oder Lachs zu essen um zu sehen ob es eine Besserung bringt. Ansonsten soll ich kaltgepresstes Öl über mein Gemüse/Salat geben. Wichtig dabei: nicht erwärmen! An Ölen ist Leinöl, Hanföl oder Rapsöl empfohlen. Aber wie gesagt, nicht zum anbraten verwenden oder mit kochen!
Kleiner Tipp im Klientenportal findet man unter „mein MB“ -> „Basics“ -> „Ernährung“ viele Informationen zu Ölen und verschiedenen Lebensmitteln.
 
7.) Des weiteren ist mir seit Anfang der Woche immer furchtbar kalt. Unser Haus hat konstant etwa 24°C wie immer, ich habe aber kalte Hände und eine kalte Nase und brauche zum Fernsehen auf der Couch eine Decke, damit ich nicht “erfriere”. Zusammenhänge mit MB?
 
Feurige Gewürze sollen da Abhilfe schaffen. Chili/Inger/Curcuma im Essen sollen meinem Körper einheizen ;-). Ausserdem kann ich mir ein IngwerWasser machen. Einfach ein paar Scheiben Ingwer kurz in heißes Wasser geben, also quasi wie einen Tee kochen. Dieses darf aber nur während der Mahlzeiten getrunken werden!
 
8.) Darf ich Zitronensaft (aus frischen Zitronen) zum würzen verwenden oder zählt das dann als Obst bzw. hab ich ja Zitronen nicht am Plan (weiß nicht ob die irgend jemand als Obst am Plan hat 😉 )? z.B. würde ich meinen Avocado-Ei-Salst gerne ein wenig damit aufpeppen.
 
Gleich zu beginn, nein darf ich nicht und ja, es gibt Leute die haben Zitrone als Obst auf dem Plan 🙂 . Zitrone und Zitronensaft gelten als Obst!
 
9.) Knoblauch/Ingwer Gewürz oder Gemüse oder darf ich gar nicht verwenden…
 
siehe auch Frage 7.
Ja darf ich verwenden, alles unter 10g ist erlaubt und zählt als Gewürz.
 
10.) Chillipulver/Currypulver erlaubt oder nicht?
 
Ja ist erlaubt, auch Gewürzmischungen, aber auf die Inhaltsstoffe achten!!! Man darf sich auch selber Gewürzmischungen herstellen und diese verwenden!
 
11.) Suppenwürze erlaubt oder nicht? Habe eine aus dem Reformhaus wo nur getrocknetes zerriebenes Gemüse drinnen ist
 
Suppenwürze ist erlaubt, aber auch hier gilt auf die Inhaltsstoffe achten, kein Glutamat, Zucker (mit welcher Benennung auch immer), Palmöl,…
Hefeextrakt ist erlaubt wenn es nicht anders geht.
 
Ein Onlineshop den sie mir empfohlen hat ist Sana-Essence, den werde ich mir mal genauer ansehen und berichten was es da so alles gibt.
 
Nächste Woche unterhalten wir uns zum Thema Sport. Denn ich möchte nach den 14 Tagen der strengen Phase 2 gerne wieder mit Sport anfangen. Wie und was genau hab ich schon ungefähr im Kopf. Mehr dazu aber in einem eigenen Post.
Phase 1 – Tag 2

MetabolicBalance Phase 1

Phase 1 – Tag 2

Es ist schon später Nachmittag. In der Nacht ging es mir gut. Konnte gut schlafen und bin ausgeruht aufgewacht. Zum Frühstück hatte ich heute Kiwi mit Joghurt.

Photo 06.03.16, 08 41 19

Mittags gab es das Selbe wie gestern, Kartoffelsuppe mit Karfiol und ein Apfel. Abendessen werden wieder Kohlsprossen sein. Und dann ist Phase 1 auch schon erledigt. War heute morgen auf der Waage und hatte ein minus, wobei das klar ist wenn man eine Darmentleerung vornimmt.

Ich habe jetzt am Nachmittag wieder ein leichtes Hungergefühl und versuche das mit Trinken auszugleichen. Meine 3 Liter die ich pro Tag trinken soll fallen mir recht schwer. Bisher habe ich viel zu wenig getrunken. Nur etwa einen halben Liter pro Tag. Gestern waren es etwa 2 Liter, heute habe ich jetzt schon 2 Liter und ich denke das ich die 3 Liter schaffen werden. 

Auf jeden Fall freue ich mich schon auf mein Frühstück morgen, da gibt es 2 Eier mit Gemüse und einer Scheibe Brot.

Kurz vor halb 8. Abendessen habe ich hinter mir, trotzdem noch Hunger. Ich hoffe das gibt sich die nächsten Tage. Schlimm war, das Familie heute Pizza zum Abendessen hatte. Die duftete so herrlich, aber ich bin stark geblieben. Jetzt geht es noch in die Badewanne oder Duschen und dann fertig machen für die Nacht. Bis morgen!

Phase 1 – Tag 1

MetabolicBalance Phase 1

Phase 1 – Tag 1

Heute starte ich also wieder mit MB. In der Früh gleich mal gewogen um einen Ausgabewert zu haben. Phase 1 besteht aus 2 Tagen, welche auch Entlastungstage genannt werden. 

Zum Frühstück hatte ich heute Erdbeeren mit Joghurt und eine Tasse Tee dazu.

Photo 05.03.16, 12 48 30

Zu Mittag sollte ich eine Gemüsesuppe mit 500g Gemüseeinlage essen. Ich habe mich für Kartoffelsuppe mit Karfiol entschieden. Sehr schnell gekocht und sehr lecker. Wird’s aber in Zukunft nicht so schnell geben, denn Kartoffel hab ich nicht auf dem Plan. Aber Karfiol, welche ich zu Suppe und Püree verarbeiten kann. 

Photo 05.03.16, 12 56 24

Gegen 15:30 habe ich mein X-Preb getrunken. Das ist ein Mittel zur Darmentleerung auf Basis von Trockenextrakt auf Sinnesfrüchten. Schmeckt super süß und ein ganz wenig nach Schokolade, trotzdem musste ich es hinter würgen. Bähhhhhh! Jetzt muss ich noch 2- 3 Liter bis zum Schlafen gehen trinken und in 5-8 Stunden ab der Einnahme geht es dann los. 

Photo 05.03.16, 17 36 09

Einer der weniger angenehmen Dinge bei MB. Am ersten Entlastungstag steht eine Darmreinigung auf dem Plan um möglichst viele Rest- und Giftstoffe auszuscheiden um den Beginn zu erleichtern. Im Moment habe ich Hunger. Muss aber noch etwa zwei Stunden durchhalten dann gibt es Kohlsprossen mit Kräutern als Abendessen. Freue mich schon darauf. Die erste Woche ist die härteste, da wird entgiftet und umgestellt. Dann soll es bergauf gehen. 

Um 18:00 habe ich mir mein Abendessen gekocht:

Photo 05.03.16, 21 18 03

500g Kohlsprossen. Habe sie in gesalzenem Wasser gekocht, gegen Ende der Kochzeit habe ich 4-5 Sprossen in eine extra Schüssel getan mit ein wenig Kochwasser und alles püriert. Mit Salz Pfeffer und Kräutern abgeschmeckt und dadurch eine Art cremige Sauce erhalten. Die restlichen Kohlsprossen habe ich ohne Öl angebraten und dann mit der Sauce vermischt. War sehr lecker und ich hatte echt schon großen Hunger.

So nun ist der erste Tag um. Es ist jetzt 22:02 und es wird Zeit ins Bett zu gehen, habe wieder leichtes Hungergefühl. Denke das dies aber normal ist, wenn ich daran denke, das ich in letzter Zeit immer nahezu den ganzen Tag irgendetwas gegessen habe. Freue mich schon auf mein Frühstück. Gute Nacht!